Gutachten für die Tennet vorgelegt

In Kooperation mit dem Archäologischen Landesamt Schleswig-Holstein habe ich ein wissenschaftliches Fachgutachten für die Elbquerung im Rahmen des Projektes ElbX für die Stromtrasse der Tennet vorgelegt. Eine Begutachtung von Boden- und Bohrprofilen erbrachte neue Erkenntnisse zur Geologie der Elbmarsch. Die aufgenommene Schichtenfolge der bis 50 m tiefen Bohrungen reichte bis zur Saale-Kaltzeit, zuunterst wurde sogar Lauenburger Ton aus dem Ende der Elster-Kaltzeit erfasst. Das Fachgutachten erbrachte zudem den Nachweis, dass die Baumaßnamen keine geoarchäologischen Befunde gefährden. 

Zurück