Fischfang im Watt

Im Watt bei Ehst entdeckte Peter Ibs 1988 Fischfangzäune. Diese Fischfangzäune, mit einem Flechtwandkorb am Ende, wurden am 24. September 2002 dokumentiert. Nach Radiokarbondaten gehören die Anlagen in das 16. oder 17. Jahrhundert. Ähnliche Konstruktionen sind aus dem englischen Wattenmeer, wie dem "Severn Estuary" bekannt.